UMKEHROSMOSEANLAGEN

UMKEHROSMOSEANLAGEN UMKEHROSMOSEANLAGEN UMKEHROSMOSEANLAGEN
CA.M.I. nutzt die Umkehrosmose bei der Wasseraufbereitung zum Entfernen von Phosphaten, Kalzium, Schwermetallen und fast aller Schadstoffmoleküle.Die Umkehrosmose geschieht durch eine Membran, die mittels eines entsprechenden Drucks die gelösten Stoffe auf der einen Seite zurückhält und die Gewinnung der klaren Lösung auf der anderen Seite gestattet.
Die bei der Osmose genutzten Membranen sind im Allgemeinen aus Polyamid gefertigt, das gewählt wird, da es auf der einen Seite wasserdurchlässig, auf der anderen Seite ab undurchlässig gegenüber den gelösten Verunreinigungen und anderer kleiner Moleküle ist, die nicht filtriert werden können.
Diese Anlagen sind mit automatischen Reinigungssystemen ausgestattet, die einen niedrigen Druckverlust im Kreislauf sicherstellen und hohe Standards hinsichtlich der Wasserqualität garantieren.
Sie werden je nach Bedarf zum Wasser-Recycling oder aber zur Rückführung des Wassers in die Umwelt eingesetzt, wobei sehr strenge gesetzliche Regelungen eingehalten werden müssen.