WASSERREINIGUNGSANLAGEN

WASSERREINIGUNGSANLAGEN WASSERREINIGUNGSANLAGEN WASSERREINIGUNGSANLAGEN WASSERREINIGUNGSANLAGEN WASSERREINIGUNGSANLAGEN WASSERREINIGUNGSANLAGEN
CA.M.I. plant, realisiert und installiert Anlagen für die Aufbereitung von Wasser, sowohl für den zivilen als auch den industriellen Bereich, und erarbeitet und nutzt dabei die Technologien, die hinsichtlich der Anforderungen und der Kosten am besten geeignet sind, um schließlich die technisch und wirtschaftlich besten Leistungen zu erhalten.
Die Anlagen können prinzipiell in zwei Arten unterteilt werden:

Chemisch-Physikalische Anlage

Es handelt sich um einen Abscheider, vom Typ mit kreisförmigem Querschnitt oder vom Typ Lamellenabscheider, an dem eine Reihe von Reaktoren vorgesehen sind, in die, je nach Art des zu behandelnden zurückfließenden Fluids, chemische Reagenzstoffe gegeben und dosiert werden. Nachdem diese Fluids dann mit dem chemischen Produkt homogenisiert wurden, erfolgt die Ausflockung mit anschließender Trennung der Schmutzpartikel vom Fluid im Inneren des Abscheiders.

Biologische Anlage

Diese Anlagen werden hauptsächlich für die Aufbereitung von Wasser genutzt, das von Verarbeitungsbetrieben stammt, bei denen man viele organische Stoffe findet (Schlachthöfe, Weinkeller, Fisch-, Fleisch- und Lebensmittelverarbeitung im Allgemeinen, etc.).
Bei Bedarf realisiert CA.M.I. auch andere Arten von Wasseraufbereitungsanlagen, wie:

• Entmineralisierung
• Umkehrosmose
• Ultrafiltration
• Nanofiltration
• Wasserenthärtung
• Harzaustauscher
• Aktivkohlefilter
• Ex

Nach der Chemisch-Physikalischen oder Biologischen Behandlung ist CA.M.I. in der Lage, das Wasser dem Produktionskreislauf wieder zuzuführen oder es, wo möglich, zum Spülen oder Bewässern wiederzuverwenden.
Der Schlamm, der bei diesen Vorgängen entsteht, wird hingegen mit Pressfiltern, Zentrifugalmaschinen und anderen Geräten behandelt und kann anschließend gelagert und entsorgt werden.